Ajax Amsterdam holt Niki Zimling

Jörg Schneider. Mainz.
Von wegen nichts geht mehr. Im allerletzten Moment hat’s beim FSV Mainz 05 doch noch eine personelle Veränderung gegeben: Niki Zimling wechselt für ein Jahr zu Ajax Amsterdam. Wie der mehrfache niederländische Meister am späten Montagabend auf seiner Internetseite bestätigte, kommt der dänische Nationalspieler für ein Jahr und unterschrieb einen Vertrag mit Kaufoption beim aktuellen Tabellensiebten der Eredivisie.

Blitztransfer: Niki Zimling (links, mit Julian Baumgartlinger und Elkin Soto) wechselt auf Leihbasis zu Ajax Amsterdam. Foto: Jörg SchneiderMit den Vertragsunterzeichnungen von Jonas Hofmann und Philipp Wollscheid schien am Montagmittag, unmittelbar vor dem Ende der Transferperiode, das Personalkarussell beim FSV Mainz 05 zum Stillstand gekommen und alle Personalveränderungen abgeschlossen zu sein. Von wegen. In letzter Minute ist  dem Bundesligisten noch ein Profi abgesprungen: Niki Zimling, der nach dem Verlauf der Vorbereitung und den Mainzer Transferaktivitäten offenbar keine Perspektive mehr für sich im 05-Kader gesehen hat, wechselt mit einem Blitztransfer für ein Jahr in die Eredivisie. Der mehrfache holländische Meister Ajax Amsterdam hat den 24-fachen dänischen Nationalspieler ausgeliehen und sich eine Kaufoption gesichert. Das meldete Ajax am späten Montagabend auf seiner Vereins-Homepage. Die Ausleihgebühr soll angeblich rund eine halbe Million Euro betragen. Mainz 05 hat sich bisher zu dem Deal nicht geäußert.

Zimling hat bereits in der Saison 2010/11 schon einmal in Holland gespielt - beim Nijmegen EC. Der Däne war im Januar 2013 vom FC Brügge aus Belgien zu den 05ern gewechselt und hatte in Mainz einen Vertrag bis Juni 2017 erhalten. Der Mittelfeldspieler absolvierte insgesamt 28 Bundesligaspiele für die 05er und erzielte zwei Treffer. In den beiden ersten Saisonspielen der laufenden Runde reichte es für den 29-Jährigen nur für einen Platz auf der Ersatzbank. Beim 1:0 im Qualifikations-Hinspiel zur Europaliga gegen Asteras Tripolis hatte der Däne einen Kurzeinsatz, beim DFB-Pokal-Aus der Mainzer in Chemnitz stand Zimling in der Startelf von Trainer Kasper Hjulmand und schoss das 1:0.

Niki Zimling soll dazu beitragen, die Lücke im Kader von Ajax Amsterdam zu schließen, die durch den Wechsel von Mittelfeldspieler Daley Blind in die Premier League entstanden ist. Der holländische Nationalspieler war ebenfalls erst kurz vor Ende der Transferperiode  von Manchester United verpflichtet worden. Ajax suchte danach dringend einen erfahrenen Mittelfeldspieler und hatte laut holländischen Medien neben dem 05-Profi auch Marko Vejinovic von Vitesse Arnheim und Hedwiges Maduro von PAOK Saloniki im Visier.

►Alle Artikel zur Kaderplanung

►Zur Startseite