Allagui und Koo sind angeschlagen

Christian Karn. Mainz.
Der Stürmer Sami Allagui und der Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo sind mit Blessuren vorzeitig von ihren Nationalmannschaften zum FSV Mainz 05 zurückgekommen. Wie lange die beiden Profis pausieren müssen, steht noch nicht fest.

Ja-Cheol Koo (hier gefoult von Leonardo Bittencourt) verpasste wegen Wadenproblemen beide Länderspiele Südkoreas.Zwei der Nationalspieler des FSV Mainz 05 sind vorzeitig zu ihrem Klub zurückgekommen: Sami Allagui hatte beim Afrikameisterschafts-Qualifikationsspiel Tunesiens gegen Botswana am Samstag muskuläre Probleme an der Leiste und wurde vorsichtshalber nach Mainz zurückgeschickt. Am Länderspiel gegen Ägypten (Mittwoch) wird der Neuzugang der 05er daher nicht teilnehmen.

Ja-Cheol Koo verpasste beide Spiele der Südkoreaner, die Venezuela 3:1 schlugen und gegen Uruguay 0:1 verloren, wegen einer aus dem Heimspiel der 05er gegen Hannover 96 stammenden Wadenblessur. Beide Spieler werden in Mainz behandelt. Wann sie wieder ins Training einsteigen können und ob ihr Einsatz am Samstag beim Auswärtsspiel in Berlin gefährdet ist, ist noch unklar.

► Alle Artikel zur Saisonarbeit

► Zur Startseite