Aufsteiger FC Ingolstadt kommt zum Auftakt

Jörg Schneider. Mainz.
Mit einem Heimspiel in der Coface Arena gegen Aufsteiger FC Ingolstadt startet der FSV Mainz 05 in die Bundesligasaison 2015/16. Die Anfangsphase dieser siebten Saison in Folge hat es in sich für die Mannschaft von Martin Schmidt: In den ersten sieben Spieltagen treffen die 05er unter anderem auf Gladbach, Schalke, Leverkusen und den FC Bayern München. Danach geht es zum Neuling nach Darmstadt. Vor dem Saisonstart feiert der Klub mit seinen Anhängern ein großes Sommerfest auf dem Marktplatz am Dom.

Die Hinrunde der 05er

7.-10.8.: Energie Cottbus - FSV Mainz 05 (Pokal)
15.-16.8.: FSV Mainz 05 - FC Ingolstadt 04
21.-24.8.: Borussia Mönchengladbach - FSV Mainz 05
28.-30.8.: FSV Mainz 05 - Hannover 96
11.-13.9.: FC Schalke 04 - FSV Mainz 05
18.-20.9.: FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim
22./23.9.: Bayer Leverkusen - FSV Mainz 05
25.-27.9.: FSV Mainz 05 - FC Bayern München
2.-4.10.: SV Darmstadt 98 - FSV Mainz 05
16.-18.10.: FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund
23.-25.10.: FSV Mainz 05 - Werder Bremen
27./28.10.: 2. DFB-Pokal-Hauptrunde
30.10.-1.11.: FC Augsburg - FSV Mainz 05
6.-8.11.: FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg
20.-22.11.: 1. FC Köln - FSV Mainz 05
27.-29.11.: FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
4.-6.12.: Hamburger SV - FSV Mainz 05
11.-13.12.: FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart
15./16.12.: DFB-Pokal-Achtelfinale
18.-12.12.: Hertha BSC - FSV Mainz 05
22.-24.1.: FC Ingolstadt 04 - FSV Mainz 05

Ohne das große Brimborium der vergangenen Jahre hat die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Freitag den neuen Spielplan der Bundesligasaison 2015/16 präsentiert. Ohne die Klubs und die deren Anhänger lange auf die Folter zu spannen, veröffentlichte der Verband zügig den neuen Rahmen-Terminplan. Der FSV Mainz 05 hat im Gegensatz zum vergangen Jahr diesmal ein Heimspiel erwischt. Die Mannschaft von Martin Schmidt beginnt ihre siebte Bundesliga-Saison in Folge am 15. oder 16. August in der Coface Arena gegen Neuling FC Ingolstadt. Die Spielzeit endet am 14. Mai kommenden Jahres mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin.

Und die Anfangsphase der neuen Runde hat es in sich. Dem Auftaktspiel vor eigenem Publikum folgt die Auswärtspartie bei Borussia Mönchengladbach, anschließend kommt Hannover 96 nach Mainz. Schmidt und dessen Profi kriegen es in den ersten sieben Begegnungen neben den Gladbachern auch mit den Spitzenteams von Schalke 04 und Bayer Leverkusen (beides auswärts) zu tun und erwarten den Meister FC Bayern München in der Arena. Danach folgt das erste Derby der Saison beim Aufsteiger Darmstadt 98. Das zweite Derby im Rhein-Main-Gebiet bestreiten die Mainzer zuerst zu Hause. Eintracht Frankfurt präsentiert sich am 14. Spieltag (27. bis 29. November). Und auch Borussia Dortmund sowie Vizemeister VfL Wolfsburg kommen in der Vorrunde in die Landeshauptstadt.

Mit Jerome Boateng und Meister FC Bayern kriegen es Pablo De Blasis und der FSV Mainz 05 am siebten Spieltag der neuen Saison zu tun. Ende September kommen die Münchner in die Coface Arena. Foto: Imago„Wir freuen uns, dass wir diese Saison mit einem Spiel vor heimischem Publikum in der Coface Arena beginnen und beenden können. Mit dem FC Ingolstadt kommt gleich ein hoch motivierter Aufsteiger zu uns nach Mainz – keine leichte erste Aufgabe in dieser Saison“, kommentierte Manager Christian Heidel kurz das Spielprogramm. Die genauen Termine der ersten Spiele legt die DFL später fest. Und auch die 05er reichen die Start-Termine für den Vorverkauf der Heimspiele nach.

Vor dem Bundesligastart lädt der Bundesligist seine Anhänger zum großen 05-Sommerfest in die Stadt ein. Auf dem Marktplatz am Dom präsentieren die 05er am Sonntag, 26 Juli ihren kompletten Kader inklusive aller neuen Spieler. Die Fans können sich auf Interviews mit den Profis und den Verantwortlichen sowie eine Autogrammstunde freuen. Bis in den späten Nachmittag gibt’s am Dom ein Bühnenprogramm mit Live-Musik, Mitmachstationen für Jung und Alt, Informationsstände zum Verein und kulinarische Versorgung.

► Alle Artikel zur Saisonarbeit

► Zur Startseite