Cordoba vergibt erneut die Großchance

Christian Karn/Jörg Schneider. Gelsenkirchen.
Trotz aller Mängel im eigenen Spielaufbau und in der Defensiv-Umschaltung hatte der FSV Mainz 05 genügend Chancen, um das Ergebnis freundlicher zu gestalten. Doch Jhon Cordoba fehlt derzeit offenbar die Konzentration im Abschluss. Der Mittelstürmer vergab zwei große Chancen, Karim Onisiwo eine weitere, und dem Treffer von Pablo De Blasis nach Kopfball von Stefan Bell verweigerte der Schiedsrichter die Anerkennung. Deshalb, und weil es defensiv bei den 05ern nicht stimmte, gab’s eine verdiente 0:3-Niederlage beim FC Schalke 04. Die 05er in der Einzelkritik.

Dreimal kam Jhon Córdoba zum Abschluss. Beim ersten Mal war der Torwart zu nah (und es gab eine absurde Gelbe Karte), auch den zweiten und dritten Schuss brachte der Kolumbianer nicht an Ralf Fährmann vorbei. Foto: imago

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

► Alle Artikel zum Spiel beim FC Schalke 04

► Zur Startseite