Das Potenzial ist vorhanden

Christian Karn/Jörg Schneider. Mainz.
Der im Sommer so gut wie ausgemusterte Gonzalo Jara gehört zu den Überraschungen der Vorrunde. Der Chilene eroberte sich einen Kader-Platz beim FSV Mainz 05 und überzeugte mit guten Leistungen. Positiv auch die schnellen Entwicklungs-Schritte von Danny Latza beim Sprung in die Bundesliga. Die nullfünfMixedZone gibt zum Ende des Jahres einen Überblick über die Vorrunden-Bilanz des 05-Kaders. Im zweiten von drei Teilen geht’s nun um die Einzelkritik im Mittelfeld.