Dauerstress bis Ende März

Jörg Schneider/Daniel Bongartz. Marbella.
Über ein Jahrzehnt schon reist der FSV Mainz 05 in jedem Winter zum Trainieren nach Spanien. Seit fünf Jahren ist der Bundesligist Stammgast im Marbella Football-Center. Um die komplette Organisation der Arbeitswoche, die Vermittlung von Testspiel-Gegnern und den reibungslosen Ablauf kümmert sich dort Football Impact, die größte Trainingslager-Agentur Spaniens. Deren Chef und Gründer ist Andrés Roldan, ein langjähriger Freund der 05er, der im Moment unter Dauerstress steht. Denn neben den Mainzern sind sieben weitere Bundesligisten vor Ort und die europäischen Erstligisten geben sich in Marbella die Klinke in die Hand. Im Video-Interview mit der nullfünfMixedZone erzählt der gebürtige Gelsenkirchener was abgeht, wenn der Fußball Hauptsaison hat an der Costa del Sol.

► Alle Videos

► Zur Startseite