Der Dienstag am Bruchweg

Jörg Schneider. Mainz.
Zwölf Feldspieler, zwei Amateur-Torhüter, eine Handvoll Trainer, ein Physiotherapeut, ein paar wenige Journalisten und fünf Zuschauer. So hat’s ausgesehen auf dem Trainingsgelände des FSV Mainz 05 um 11.11 Uhr am 11.11. in der Länderspielpause der Bundesliga.