Der Werkzeugkasten ist leer

Jörg Schneider. Mainz.
Der FSV Mainz 05 entwickelt sich zu einem der heißesten Anwärter auf die Teilnahme an den beiden Spielen um die Abstiegs-Relegation. Mit der 1:2-Niederlage beim FC Ingolstadt ist der einst so komfortable Punkte-Vorsprung komplett aufgebraucht, nur die um sieben Treffer bessere Torbilanz gegenüber dem in einer ähnlich dramatischen Abwärtsspirale befindlichen FC Augsburg hält die Mainzer auf Platz 15. Die Signale, die das Team aktuell aussendet, taugen wenig dazu, Zuversicht auf baldige Besserung zu schüren. In seinem Blog beleuchtet Jörg Schneider die aktuelle Lage nach dem 26. Spieltag.

► Alle Artikel zum Spiel in Ingolstadt

► Zur Startseite