Erste Impressionen aus Marbella

Jörg Schneider/Daniel Bongartz. Marbella
Das kleine Estadio Municipal in San Pedro Alcantara, ein Vorort von Marbella, ist in den kommenden sechs Tagen die sportliche Heimat des FSV Mainz 05. Um 18 Uhr heute am frühen Abend bittet Trainer Martin Schmidt seinen Bundesligakader zur ersten Einheit dieses Trainingslagers an der Costa del Sol. 25 Feldspieler und vier Torhüter umfasst die Trainingsgruppe der 05er, die am Morgen vom Flughafen Hahn aus nach Málaga geflogen sind. Die nullfünfMixedZone hat sich vor dem Start dieser ersten Phase der Vorbereitung vor Ort schon mal umgesehen und die ersten Eindrücke im frühlingshaften Andalusien in einem Video festgehalten.

Die Sonne scheint vom Himmel hoch, die Temperaturen erreichten am Mittag die 20-Grad-Grenze. Besser könnten die äußeren Bedingungen in Andalusien zum Auftakt des sechs-tägigen Trainingslagers in Marbella gar nicht sein. Die Mannschaft des FSV Mainz 05 ist gegen 13.30 Uhr in Málaga gelandet, fuhr vom Flughafen direkt ins Teamhotel nach Estepona und wird gegen 18 Uhr ihre erste Einheit im kleinen Estadio Municipal in San Pedro Alcantara, einem Vorort von Marbella, bestreiten. Martin Schmidt hat 25 Feldspieler und vier Torhüter auf die Reise in den Frühling an der Costa del Sol mitgenommen. Die U23-Spieler Charmaine Häusl,  Torhüter Lukas Watkowiak sowie der 17-jährige A-Junioren-Linksverteidiger Niklas Kölle komplettieren die Mainzer Trainingsgruppe. Zwei Einheiten täglich, dazu zwei Testspiele (gegen die holländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam und ADO Den Haag) stehen auf dem Dienstplan dieser Arbeitswoche, in der sich die 05er intensiv darum kümmern, die Defizite der Vorrunde, in erster Linie also die zu große Anzahl von Gegentoren und das Spiel gegen den Ball, aufzuarbeiten, zu verbessern, Abläufe und Automatismen zu verinnerlichen, um neu aufgestellt und in einem guten Zustand des Rest-Programm der Bundesliga in Angriff zu nehmen, das am 21. Januar mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Köln zum Abschluss der Vorrunde beginnt.   

► Alle Artikel zum Trainingsbetrieb

► Zur Startseite