Gründung der Fan-Abteilung ist beschlossen

Jörg Schneider. Mainz.
Der FSV Mainz 05 hat einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Strukturreform des Vereins absolviert: Der Vorstand des Bundesligisten beschloss formal die Gründung der neuen Fanabteilung. „Mit diesem Beschluss schafft der Vorstand von Mainz 05 die Voraussetzungen für eine noch engere Zusammenarbeit des Vereins mit seinen Fans. Jetzt gilt es, die Fanabteilung konsequent mit Substanz und Leben zu füllen. Der Vorstand begrüßt ausdrücklich, dass es schon jetzt eine Vielzahl von engagierten Mitgliedern gibt, die sich der großen Verantwortung stellen wollen, künftig als Interessenvertreter aller Fans von Mainz 05 zu fungieren“, heißt es in der Pressemeldung, die der Klub am Freitag veröffentlichte.

In der Generalversammlung im November beschlossen die 05-Mitglieder die Gründung einer Fanabteilung. Diesen Beschluss hat der 05-Vorstand nun umgesetzt. Foto: Ekkie VeyhelmannDer Vorstand des FSV Mainz 05 hat in seiner Sitzung am Mittwochabend formal die Gründung der Fanabteilung beschlossen und damit den Weg in eine neu strukturierte und intensivere Zusammenarbeit zwischen Verein und Fans geebnet. Das gab der Bundesligist am Freitag in einer Pressemeldung bekannt. Darin heißt es: „Basis für die Gründung der insgesamt vierten Abteilung des Vereins nach den Sparten Fußball, Handball und Tischtennis ist der in den vergangenen Wochen gemeinsam mit den Supporters Mainz entwickelte Entwurf einer Abteilungsordnung.“

Der Vereinsvorstand folge mit dieser Entscheidung auch dem Willen seiner Mitglieder, die im Rahmen der Mitgliederversammlung im vergangenen November für die Gründung einer Fanabteilung votiert hatten. In der Fanabteilung, so der Klub-Vorstand, sollen die Belange aller Fans berücksichtigt werden, um damit die Vereinsmitgliedschaft künftig noch greifbarer und attraktiver zu gestalten. Neben dieser Kernaufgabe sollen Themen wie Auswärtsfahrten, soziales Engagement, Infrastruktur, Fanservice, Öffentlichkeitsarbeit sowie Identifikation mit dem Verein im Mittelpunkt des Wirkens der Fanabteilung stehen.

„Mit diesem Beschluss schafft der Vorstand von Mainz 05 die Voraussetzungen für eine noch engere Zusammenarbeit des Vereins mit seinen Fans. Jetzt gilt es, die Fanabteilung konsequent mit Substanz und Leben zu füllen. Der Vorstand begrüßt ausdrücklich, dass es schon jetzt eine Vielzahl von engagierten Mitgliedern gibt, die sich der großen Verantwortung stellen wollen, künftig als Interessenvertreter aller Fans von Mainz 05 zu fungieren“, heißt es in der Pressemeldung.

Mitglied in der Fanabteilung kann jedes Vereinsmitglied mittels einer einfachen Erklärung und ohne zusätzlichen Beitrag werden. Der Verein werde dazu eine entsprechende Abfrage unter seinen Mitgliedern starten. Im Rahmen einer ersten Abteilungsversammlung, voraussichtlich zeitnah nach Saisonende, soll formal über die Abteilungsordnung entschieden und der Abteilungsvorstand gewählt werden. Im Rahmen dieser Versammlung soll dann auch jener Kandidat der Fanabteilung bestimmt werden, der künftig einen Platz im neuen Aufsichtsrat des Vereins erhalten soll.

► Alle Artikel zum Vereinsleben

► Zur Startseite