Herausragende Doppelsechs

Christian Karn/Jörg Schneider. Mainz.
Der Trainer des FSV Mainz 05 stellte nachher die Leistung seiner Doppelsechs als ein Schlüssel für den hart erarbeiteten 2:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt heraus. Jean-Philippe Gbamin und vor allen Dingen Suat Serdar imponierten da als herausragende Balleroberer und Antreiber im zentralen Mittelfeld. Ebenso auffällig: der unermüdliche Pablo De Blasis als Impulsgeber und Tor-Vorbereiter, der bei seiner Auswechslung mit Standing Ovations verabschiedet wurde. Die 05-Profis in der Einzelkritik.

Die stärksten Zweikämpfer wollte Martin Schmidt diesmal im Mittelfeldzentrum haben. Jean-Philippe Gbamin (Foto) und Suat Serdar waren mehr als das, organisierten das Spiel gut, leiteten Torchancen ein. Foto: Veyhelmann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

► Alle Artikel zum Spiel gegen den FC Ingolstadt

► Zur Startseite