Öztunali, Donati, mehr nicht

Christian Karn/Jörg Schneider. Ingolstadt.
Eine Einzelkritik nach einer solchen Niederlage, besonders nach einer derart desolaten ersten Halbzeit, fällt schwer und kann nur als ein Beleg für die ungenügende Gesamtleistung des Teams gesehen werden. Positive Erkenntnisse oder Ansatzpunkte für den Glauben an baldige Besserung lieferte kaum einer der Profis des FSV Mainz 05 im Rahmen dieser 1:2-Pleite beim FC Ingolstadt, die den vorläufigen Tiefpunkt in der dramatischen Abwärtsspirale dieser Bundesliga-Rückrunde darstellt. Am Ehesten kamen noch Levin Öztunali und Giulio Donati an so etwas wie Normalform heran.

Alle brauchbaren 05er in Ingolstadt auf einem Foto: Levin Öztunali, Giulio Donati. Sonst keiner. Foto: imago

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

► Alle Artikel zum Spiel in Ingolstadt

► Zur Startseite