Publikumsliebling bleibt 05er

Jörg Schneider. Mainz.
Die Entscheidung ist gefallen: Elkin Soto wird nicht bereits im Januar zu seinem kolumbianischen Heimatverein Once Caldas wechseln. Der 34-Jährige Profi des FSV Mainz 05 hat dem Klub am Nachmittag mitgeteilt, dass er seinen bis zum Sommer laufenden Vertrag am Bruchweg erfüllt und die Rückrunde regulär beim Bundesligisten bestreitet.

Elkin Soto (rechts) hat beschlossen seinen Vertrag zu erfüllen und die Rückrunde in Mainz zu bestreiten. Foto: Jörg Schneider„Wir würden uns riesig freuen, wenn Elkin die Rückrunde noch bei uns bleibt“, hatte Christian Heidel vor einigen Tagen erklärt „Elkin hat sich nach den vielen Jahren als Leistungsträger bei uns einen Sonderstatus erarbeitet. Er darf selber entscheiden, was er tun will“, sagt der 05-Manager. Nun hat der 34-Jährige nach fast einwöchiger Bedenkzeit entschieden und die Freude ist allenthalben groß: Elkin Soto nimmt das Angebot seines Heimatvereins Once Caldas, ab sofort für den kolumbianischen Klub zu spielen, nicht an. Das teilte der Mainzer Publikumsliebling am Nachmittag seinem Verein mit, wie Christian Heidel per SMS der nullfünfMixedZone bestätigte.

Soto hatte von Once Caldas das Angebot erhalten, sich bereits in der Rückrunde dem kolumbianischen Klub anzuschließen. Der Verein, für den der Mittelfeldspieler bereits vor seinem Wechsel nach Mainz aktiv war, hatte Soto offenbar noch einmal einen Vertrag angeboten, der über die Saison hinausgehen und dem Profi noch ein bis zwei Jahre ein Auskommen in Kolumbien sichern würde.

Weil der  34-Jährige am Ende dieser Saison ohnehin mit seiner Familie in die Heimat zurückkehren möchte, hatte Heidel dem Spieler angeboten, ablösefrei zu wechseln. „Ein solch verdienter Spieler hat es sich erarbeitet, dass wir ihm diese Möglichkeit nicht verwehren können“, sagte der 05-Manager. Offenbar jedoch ist Elkin Soto mit dem interessierten Heimatklub in den Gesprächen nicht richtig klar gekommen. Once Caldas hatte sich zudem zuletzt nicht mehr beim 05-Manager gemeldet. Soto erfüllt also seinen Vertrag in Mainz und bestreitet die Rückrunde für die 05er. Sein Kontrakt am Bruchweg läuft nach dieser Spielzeit aus. Ob ein Wechsel zu Once Caldas dann noch zur Debatte steht, ist derzeit offen.

► Alle Artikel zur Kaderplanung

► Zur Startseite