Sie verpassen nichts!

Jörg Schneider
Die Fußballer des FSV Mainz 05 haben eine lange und harte Strecke erfolgreich bewältigt und sich nun größtenteils in den verdienten Urlaub verabschiedet. Kraft tanken für die nächste Bundesliga-Spielzeit. Auch das Team der nullfünfMixedZone hat sich in seiner ersten Saison als neues Medium etabliert und sich gut aufgestellt für die nächste Runde. Jörg Schneider bedankt sich in seinem Blog bei allen, die diesen Erfolg ermöglicht haben. Und erklärt, warum die nullfünfMixedZone nun für kurze Zeit den Ball etwas flacher hält als gewöhnlich.

Die Bundesliga-Fußballer des FSV Mainz 05 haben sich nach getaner Arbeit in die Ferien verabschiedet. Die meisten jedenfalls. Für einige der Kicker geht es gleich noch mit internationalen Wettbewerben weiter. Die 05er haben ihre Saison beendet, alle ihre Schwierigkeiten irgendwie gemeistert und sich am Ende doch einigermaßen souverän ihre Berechtigung auf ein weiteres Erstligajahr erworben.

Alleine im Stadion ist es doch eher langweilig. Darum macht die 05MixedZone ein paar Tage Urlaub. Wenn jedoch etwas passiert bei den 05ern, werden wir es merken und in gewohntem Maße darüber berichten. Und auch die Saison-Rückblicke werden ab Montag fortgesetzt.Das gilt in ähnlicher Weise auch für uns von der nullfünfMixedZone. Auch wir blicken auf unsere erste Bundesliga-Saison als Aufsteiger zurück und haben uns als neues Medium etabliert. Dank der Unterstützung und des großen Vertrauens, das unsere Kooperationspartner uns entgegengebracht haben und weiterhin in uns setzen, haben wir die Abstiegsgefahr gebannt und uns für das nächste Jahr in der Erstklassigkeit aufgestellt. Dass wir unser Klassenziel erreicht haben, ist aber vor allem dem großen Interesse geschuldet, mit dem Sie, unsere Leser, die Arbeit der nullfünfMixedZone honoriert haben. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Besuchern und Freunden unseres Portals ganz herzlich bedanken. Die überwältigende Resonanz auf unser tägliches Angebot gibt uns die Bestätigung und ist uns zugleich ein enormer Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Um mit großer Motivation und Energie diesen Auftritt zu d e m Portal für jeden 05er auszubauen, zu d e r Seite für alle, die sich mit dem Bundesligisten in irgendeiner Form beschäftigen. Für alle Anhänger und alle, die sich täglich umfassend über das Geschehen rund um den Bruchweg und die Coface Arena informieren wollen.

Diese erste Saison, durch die wir die 05er begleitet haben, hat großen Spaß gemacht. Aber diese lange, turbulente Spielzeit mit all ihren Facetten zu beleuchten, hat uns auch viel abverlangt und eine Menge Kraft gekostet. Deshalb wird das Team der nullfünfMixedZone in den kommenden Wochen den Ball etwas flacher halten als Sie das von uns gewöhnt sind. Wir nutzen die Zeit bis zum Start der Vorbereitungen, um die Festplatte etwas aufzuräumen, sie zu defragmentieren, die Akkus aufzuladen, um noch effizienter und mit neuer Power unser Programm in der Saison 2015/16 zu präsentieren.

Deshalb fahren wir unser Angebot in den nächsten Wochen etwas herunter, gönnen uns und Ihnen etwas Zeit zum Durchatmen. Doch keine Sorge: Sie verpassen nichts! Wir werden Sie auch im Standby-Modus über alles Neue bei den 05ern auf dem Laufenden halten, alle Entscheidungen und Entwicklungen gewohnt hintergründig aufarbeiten.

Ende Juni, wenn die Profis aus den Ferien kommen und ihre Arbeit aufnehmen, ist auch die nullfünfMixedZone wieder mit gewohnter Stärke, in vollem Umfang und komplettem Einsatz am Start. Dann sind wir bereit für eine neue Saison, für neue Herausforderungen. Vor allem aber dafür, die Ansprüche, die Sie, unsere treuen Leser, an uns stellen, erfüllen zu wollen: Tägliche, fundierte Berichterstattung über alle Aktivitäten und Geschehnisse rund um das Bundesliga-Team des FSV Mainz 05. Vielfalt, Aktualität, Spontanität, Qualität, Einstufung und Bewertung sowie Unterhaltung. Das bleibt unser Maßstab. 

► Alle Artikel zu Einwurf und Abpfiff

► Zur Startseite

Jörg Schneider
Kennt den FSV Mainz 05 aus dem Effeff. Seit 1987 begleitet er den Klub und dessen Werdegang als Berichterstatter. Als Sportredakteur der Mainzer Rhein-Zeitung war er fast überall dabei, hat über alle Höhen und Tiefen, über die Erfolge und Aufstiege geschrieben, über zig Trainingslager und Vorbereitungsphasen, von Transfersituationen berichtet und diese versucht realistisch einzuschätzen, über wirtschaftliche und soziale Entwicklungen von der Oberliga bis heute. Sein Credo: Sachlichkeit und Seriosität, immer bemüht, Denkanstöße zu geben. Erklären steht immer vor schlagzeilenträchtiger Kritik. Das wird auch bei nullfünfMixedZone.de nicht anders sein.